Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Wirtschaft oder Wissenschaft? - Karriereplanung für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Termin: 19.02.2018 Uhrzeit: 10:15 - 18:00 ( Montag )

Wirtschaft oder Wissenschaft? - Karriereplanung für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Seminar
Einreichungs-/Anmeldefrist 09.02.2018
Referent/in: Dr. Eva Reichmann
Inhalt:

Graduierte, die eine Karriere außerhalb der Hochschule planen, können zwischen verschiedenen Optionen wählen. Je nachdem, ob sie forschungsnah oder eher in wirtschaftsnahen Bereichen arbeiten möchten, kommen neben Forschung und Entwicklung in Unternehmen verschiedene Optionen in wisenschaftlichen Einrichtungen der Wirtschaft in Frage oder Tätigkeiten im öffentlichen Dienst, bei Stiftungen, Verbänden usw.

Auch durch die Digitalisierung entstehen neue Tätigkeitsfelder, die transdisziplinäre Voraussetzungen für den Einstieg erfordern. An der Hochschule gibt es Möglichkeiten im Wissenschaftsmanagement, jedoch mit unterschiedlich langer oder sicherer Perspektive.

Deshalb geht es bei der Karriereplanung zuerst darum, die grundlegende Entscheidung zu treffen (will ich überhaupt an der Hochschule bleiben?), um aus den vielfältigen Optionen diejenige wählen zu können, die zur eigenen Persönlichkeit, zu den eigenen Wünschen und Kompetenzen passt.

Die Teilnehmerinnen klären mit Hilfe von Methoden aus der Persönlichkeits- und Personalentwicklung ihre individuelle Karriereorientierung und ihre persönlichen Verhaltenspräferenzen (Arbeitstechniken, Zusammenarbeit, Führungsverhalten). Sie entwickeln ein Profil ihrer fachlichen, überfachlichen und persönlichen Kompetenzen und machen diese durch konkrete Beispiele aus ihrer eigenen Biographie für sich selbst und andere greifbar. Sie klären ihre persönlichen Bedürfnisse, Wünsche und Rahmenbedingungen und führen diese Ergebnisse mit ihrem beruflichen Profil zusammen. Daraus werden gemeinsam Optionen für passende Tätigkeitsfelder abgeleitet. Inputsequenzen zu Tätigkeitsfeldern und Recruitingverhalten von Personalverantwortlichen in den verschiedenen Bereichen runden das Konzept ab.

Veranstalter: Gleichstellungsbüro
Allgemeines: Anmeldungen bitte per E-Mail an: sekretariat@zgb.uni-bonn.de
Artikelaktionen