Sie sind hier: Startseite Perspektive Wissenschaft Professorinnen Dr. Elke Brendel

Dr. Elke Brendel

 

 Brendel

 

Professorin für Logik und Grundlagenforschung 

 


Adresse: 
Institut für Philosophie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Lennéstraße 39, D-53113 Bonn

Telefon:
0228 73-3711

Fax:
0228 73-5066

E-Mail:
ebrendel@uni-bonn.de

Homepage:
www.philosophie.uni-bonn.de/personen/professoren

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Erkenntnistheorie 
Sprachphilosophie
Logik und Argumentationstheorie
Wissenschaftsphilosophie
Metaphysik und Ontologie
Philosophie der Gegenwart 

Lebenslauf
 

10/2011-7/2012  
Fellow am Lichtenberg-Kolleg der Universität Göttingen

Seit 2009  
Professorin (W3) für Philosophie, Lehrstuhl für Logik und Grundlagenforschung am Institut für Philosophie der Universität Bonn

2000-2009  
Professorin (C3) für Philosophie mit Schwerpunkt Logik und Theoretische Philosophie am Philosophischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

WS 2003/2004   
Adjunct Professor, Northern Illinois University, USA

SoSe 1999          
Vertretung einer Professur am Institut für Logik und Wissenschaftstheorie der Universität Leipzig

1999                   
Heisenberg-Stipendium der DFG

1998 
Habilitation im Fach Philosophie, FU Berlin

1994-1998
Wissenschaftliche Assistentin (C1) am Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte, Institut für Philosophie, FU Berlin

1992-1994
Wissenschaftliche Assistentin (C1) am Lehrstuhl für Logik und Wissenschaftstheorie, Institut für Philosophie, J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main

1991 
Promotion zum Dr. phil., Universität Frankfurt am Main

10/1988-4/1989
Visiting scholar an der Stanford University (USA) im Rahmen eines Promotionsstipendiums des DAAD

1987-1992 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Philosophie, Universität Frankfurt am Main

1987
Magister Artium in Philosophie , Universität Frankfurt am Main

1985 
Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes

1982-1987 
Studium der Philosophie (Hauptfach) an der Universität Frankfurt am Main

1962  
geboren in Frankfurt am Main 

Akademische Funktionen und Ämter

Seit 2012
gewählte Fachkollegiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fach „Theoretische Philosophie“

Seit 2009
Vizepräsidentin der Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP)

2006-2011
Mitglied im Erweiterten Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Philosophie

2005-2010  
Vertrauensdozentin der Deutschen Studienstiftung

2000-2010  
Mitglied der Auswahlkommission des Deutschen Akademischen Austauschdienstes für Auslandsstipendien für Doktoranden.

1994-1997
Mitglied des Arbeitsausschusses der Deutschen Schülerakademie des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft zur Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler.

Seit 1992
Mitglied des Auswahlausschusses der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

(Stand: Sept. 2012)

Artikelaktionen