Sie sind hier: Startseite Fonds zur Förderung der strukturellen Verankerung von Gleichstellung

Fonds zur Förderung der strukturellen Verankerung von Gleichstellung

 

Projektausschreibung

 

Das Gleichstellungsbüro vergibt Mittel zur Förderung von drei Projekten, die das Ziel verfolgen, die strukturelle Verankerung von Gleichstellung an den Fakultäten zu stärken. Pro Projekt werden max. 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Förderung beginnt zum Januar 2020. Antragsberechtigt sind Fakultäten oder einzelne Institute, Fachbereiche, Fachgruppen bzw. sonstige Einrichtungen und Einheiten der Universität Bonn.

 

Antragstellung

Einzureichende Anträge sollen den Umfang von 10 Seiten nicht überschreiten und auf folgende Punkte eingehen:

  • Welche Ziele werden konkret mit dem Projekt verfolgt?
  • Skizze der aktuellen Situation des antragstellenden Bereichs im Sinne einer
  • Stärken-/Schwächenanalyse
  •  Welche Maßnahmen sind im Rahmen des Projekts geplant? Und wie werden diese Maßnahmen umgesetzt?
  • Wie fügt sich das Projekt in die Struktur- und Entwicklungsplanung des Bereichs ein?
  • Wie wird das geplante Projekt in dem Bereich verankert? Wo liegen die Verantwortlichkeiten?
  • Zeit- und Kostenplan
  • Evaluationsplan für das Projekt zur Überprüfung der Nachhaltigkeit und Wirksamkeit

 

Einreichung und Kontakt

Die Anträge sind bis zum 13.10.2019 in einer PDF-Datei per E-Mail zu richten an die

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte
Sandra Hanke
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Die Auswahl erfolgt unter Einbezug der Gleichstellungskommission der Universität.

Weitere Informationen zur Antragstellung und Projektförderung sind den Leitlinien zu entnehmen:

LEITLINIEN
AUSSCHREIBUNG

 

Artikelaktionen