Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Fördermaßnahmen #UnsichtbarWarGestern - Wissenschaft erfolgreich kommunizieren

#UnsichtbarWarGestern – Wissenschaft erfolgreich kommunizieren

Wer in der Wissenschaft Karriere machen will, sollte nicht nur fachliche Leistungen und Qualifikationen, innovative Forschungsideen und Publikationen in hochrangigen Fachjournalen vorweisen, sondern auch mit den Ergebnissen der eigenen wissenschaftlichen Arbeit in den Medien sichtbar sein. Denn Sichtbarkeit ist für die Karriere wichtiger denn je und erhöht die Chancen rezipiert und zitiert zu werden. Aber nicht nur in der Fachcommunity, sondern auch in der Öffentlichkeit ist das Interesse an kommunizierter Wissenschaft in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Nicht erst während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass Wissenschaftlerinnen als Expertinnen sowohl in den Print- als auch in den digitalen Medien deutlich unterrepräsentiert sind. Schon länger gibt es Untersuchungen, die belegen, dass die fachliche Expertise von Frauen weitaus weniger in die mediale Diskussion globaler Entwicklungen, politischer Ereignisse oder wissenschaftlicher Erkenntnisse einfließt als die von Männern. Frauen können somit auch im öffentlichen Diskurs seltener als Rollenvorbilder und Impulsgeberinnen der Wissenschaft wahrgenommen werden.

Das Gleichstellungsbüro startet im Herbst das neue Workshop-Programm #UnsichtbarWarGestern, um Nachwuchswissenschaftlerinnen mit den Regeln guter Wissenschaftskommunikation vertraut und für den Auftritt in Medien und Öffentlichkeit fit zu machen.

Das Programm basiert auf drei Bausteinen:

  • Grundlagen der Wissenschaftskommunikation wie auch der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • souveräne Kommunikation mit Medienvertreter*innen und der Auftritt vor der Kamera,
  • Aufbau und Content-Gestaltung eines wissenschaftlichen Social-Media-Profils.

Die Reihe wird abgerundet von einem Austausch mit erfolgreichen Wissenschaftsbloggerinnen und Twitter-Userinnen.

Start: Oktober 2021 

+++ Die Plätze für diesen Durchgang sind ausgebucht +++

Workshop-Programm

Workshop I
Das eigene Thema verständlich vermitteln – Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

Termine & nähere Informationen zum Workshop finden Sie HIER

Workshop II
Sichtbar werden – Souverän im Umgang mit Medien und Öffentlichkeitsarbeit

Termine & nähere Informationen zum Workshop finden Sie HIER

Workshop III
Spread your science – werde online sichtbar!

Termine & nähere Informationen zum Workshop finden Sie HIER

Workshop IV
Stolperfallen im Umgang mit Social Media erkennen und vermeiden
weitere Informationen folgen

Das Angebot richtet sich an fortgeschrittene Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen, die ihre Kenntnisse im Bereich der Wissenschaftskommunikation erweitern und ihre mediale Präsenz und Selbstdarstellung verbessern wollen.

Da die Workshops inhaltlich aufeinander aufbauen, empfiehlt sich die Teilnahme an möglichst allen Veranstaltungen.

Die Programmsprache ist Deutsch. Es können maximal 10 Teilnehmerinnen an dem Programm teilnehmen. 

Kosten

Für die Teilnahme am gesamten Programm erheben wir einen Kostenbeitrag in Höhe von 150 €.
In begründeten Ausnahmefällen kann nach Rücksprache mit der Programmleitung der Betrag reduziert werden. 

Programmleitung 

Dr. Martina Pottek
[Email protection active, please enable JavaScript.]
Tel.: 0228-73 6575
 

 

Artikelaktionen