Sie sind hier: Startseite Gleichstellung Campus-Sicherheit

Campus-Sicherheit

 Campus security 5

Wenn Sie oder andere Personen innerhalb oder im Umfeld der Universität Hilfe brauchen, in eine Not-Situation geraten oder eine solche beobachten, können Sie die Campus-Security kontaktieren.
Selbstverständlich werden jeder Anruf, jedes Anliegen und jede Hilfeleistung diskret behandelt:

Tel.: 0228 - 73 7444

 

 

Selbstsicherheit

Angebote des Gleichstellungsbüros:

Mit Mut und Sicherheit unterwegs! -
Ein Selbst-Sicherheitstraining für Frauen.

Termin: 16. - 17.09.2021, jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Hochschullehrinnen der Universität Bonn.

Wer sich gut behaupten kann, wird sich auch im Alltag besser positionieren; dadurch entsteht mehr Freiheit für selbstbestimmtes Handeln. Das Selbst-Sicherheitstraining für Frauen ist ganzheitlich ausgerichtet und bezieht sowohl Strategien der verbalen und körpersprachlichen Abgrenzung als auch einige Techniken der körperlichen Selbstverteidigung ein. Der Transfer zu klarer Kommunikation und Körpersprache öff­net dabei ungeahnte Möglichkeiten der Selbststärkung und positiven Selbstsetzung.  

Hier geht es zur Online-Anmeldung

 

On the move with courage and security!  Selfconfidence training for women.

Date: September 23rd - 24th 2021, each 9:00 am to 4:00 pm

Target Group: Female employees and university professors of the University of Bonn.

Those who can assert themselves will position themselves better in everyday life and gain more freedom for self-determined action.

This self-safety training for women is holistic and involves both, verbal and non-verbal strategies of demarcation as well as some physical techniques of
self-defence. The transfer to clear communication and assertive body language opens up unexpected possibilities for self-empowerment and positive self-determination in the academic world. 

Click here for online registration

 

Brave, strong and confident
– dealing with sexual harassment and discrimination

Date: September 28th 2021

Target Group: Female students of the University of Bonn

Treating each other with respect and appreciation is part of a healthy, productive way of studying at university. What sometimes looks like normal flirting can quickly turn into uncomfortable, pressurizing behavior. Both verbal and nonverbal forms of sexual harassment are often played down or are hardly paid attention to. Aim of the workshop is to show strategies to be able to effectively set boundaries during uncomfortable and dangerous situations in everyday life at university—also in digital settings such as virtual seminars or video conferences.  

Click here for online registration

 

Artikelaktionen