Sie sind hier: Startseite Beratungsangebote Kontaktstelle LGBTQIA*

Kontaktstelle LGBTQIA*

Das Gleichstellungsbüro sieht die Einführung eines Diversity Managements an der Universität eng verknüpft mit der Erarbeitung einer Antidiskriminierungsstrategie. In diesem Sinne geht es nicht nur um die Akzeptanz von Vielfalt, sondern auch um den Schutz vor Diskriminierung und den Abbau von Ungleichheitsverhältnissen.

Die zentrale Gleichstellungsbeauftragte unterstützt und berät alle Beschäftigten und Studierenden der Universität Bonn in gleichstellungsrelevanten Fragen.
Dies umfasst selbstverständlich auch jedwede Form von Benachteiligung und Diskriminierung aufgrund des Geschlechts.

Das Angebot der Kontaktstelle LGBTQIA*  richtet sich an alle Mitglieder und Angehörigen der Universität Bonn und dient als erste Anlaufstelle für diejenigen, die Beratung benötigen oder Fragen zu diesem Themenkomplex haben.

Ansprechpartnerin:
Sandra Hanke
Tel: 73-7490
E-Mail: hanke(at)zgb.uni-bonn.de

 

Vernetzung

LesBiSchwulen- und trans*-Referat des AStA der Universität Bonn
Das selbstverwaltete Referat des AStA bietet neben einem persönlichen Beratungsangebot auch ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm sowie Netzwerkmöglichkeiten.

Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW (NGVT* NRW)
Das Netzwerk versteht sich als Landesverband der lokalen und regionalen Trans*-Gruppen und -Strukturen in Nordrhein Westfalen.
 

Wichtige Dokumente

Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen
Handlungsempfehlungen für Geschlechtervielfalt an Hochschulen: Erste Schritte (Mai 2020)

Geschlechtliche Vielfalt im öffentlichen Dienst - Empfehlungen zum Umgang mit Angleichung und Anerkennung des Geschlechts im öffentlichen Dienst
Dieses Dokument enthält Empfehlungen und Leitsätze für den Umgang mit der geschlechtlichen Vielfalt von Beschäftigten.

Leitfaden: Diskriminierungsschutz an Hochschulen - Ein Praxisleitfaden für Mitarbeitende im Hochschulbereich

Artikelaktionen