Girls'Day – Der Zukunftstag für Mädchen

Jedes Jahr im April findet bundesweit der Mädchen-Zukunftstag Girls'Day statt. Technische Unternehmen oder Betriebe mit technischen Abteilungen, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland öffnen ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. An diesem Tag können die Mädchen Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften kennenlernen, in denen Frauen noch wenig vertreten sind oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft oder Politik. Die Universität Bonn beteiligt sich ebenfalls regelmäßig am Girls'Day.

Der Girls'Day 2023

Für den 27.04.2023 ist der nächste deutschlandweite Girls'Day geplant. Auf dieser Seite werden die Veranstaltungen, die an der Uni Bonn zum Girls'Day stattfinden, gebündelt abgebildet und verlinkt, sobald die Planungen abgeschlossen sind, damit Ihr einen Überblick habt, was am nächsten Girls'Day an der Uni Bonn angeboten wird. Die Veranstaltungen zum Girls'Day werden aber von den einzelnen Fächern der Universität geplant und durchgeführt und nicht vom Gleichstellungsbüro koordiniert. Mit Fragen zur Anmeldung und Inhalten müsst Ihr Euch an die jeweiligen Veranstalter*innen wenden.

Kompetenzz_22159_siegel_gd_wir machen mit_domain.jpg
© Kompetenzzentrum
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Kompetenzzentrum

Der Girls'Day 2022

Der Girls'Day 2022 fand am 28.04. statt. In diesem Jahr war die Uni Bonn mit den Fächern Wirtschaftswissenschaften, Physik, Geowissenschaften sowie dem Universitätsklinikum Bonn und dem Hausdorff Center for Mathematics mit dabei.

Es gab Veranstaltungen wie:

2001

fand der erste  Girls'Day statt.

In Afrika gibt es den Aktionstag seit 2014, in Australien seit 2018 und auf dem südamerikanischen Kontinent gab es 2020 den ersten Girls’Day. 

41%

mehr Potenzial für den Nachwuchs!

Wer den Girls’Day besucht, würde dort später
gerne ein Praktikum oder eine Ausbildung
machen.

25

Länder beteiligen sich am Girls'Day.

Außerhalb Europas gibt es den Girls’Day in Kirgisistan, Japan, Südkorea, dem Libanon und der Mongolei. In der IT-Branche wurde 2011 der „Girls in ICT Day“ initiiert, der weltweit
Mädchen auf IT-Berufe aufmerksam macht.
Wird geladen